ausverkauft

Forschungsberichte zur HerzIntelligenz-Methode

Institute of HeartMath, Boulder Creek, CA, USA, 
VAK-Verlag, Kirchzarten, 53 S., DIN A 4,
11,50 Euro
The Institute of HeartMath, Boulder Creek, CA, USA 

Das Institute of HeartMath (IHM) ist eine innovative gemeinnützige Organisation. Ihr Gründer, Doc Childre, hat die Herzintelligenz neu entdeckt - jene Intelligenz, die in der heutigen Zeit häufig zu wenig beachtet wird und in der ein ungeheures Potenzial schlummert. Diese Methoden helfen, Stress zu lindern und auf höhere Ebenen des persönlichen Gleichgewichts, der Kreativität und intuitiven Einsicht vorzudringen.

 Leseprobe 

Als ein Zweig dieser Arbeit wurden Schulungsprogramme in den Vereinigten Staaten, Kanada, Europa und Asien entwickelt. Dort werden Seminare für Manager, Erzieher und Ausbilder, Fachleute im Gesundheits- und Sozialwesen, für Menschen in gesundheitlich schwierigen Situationen und für ganze Familien veranstaltet.

bietet für Sie zu diesem Thema Vorträge, ein Wochenend-Intensiv-Training und individuelle Einzelcoachings an, in denen Sie diese wunderbare Methode in wenigen Stunden erlernen können. Sie erhalten dazu von RAS Training und Beratung ausführliche Unterlagen zum Vor- und Nachbereiten (06438 - 5400).

Diese Broschüre dient dazu, anschaulich die wissenschaftlichen Forschungsergebnisse
rund um die Methode
HeartMath® – HerzIntelligenz® darzustellen.

Inhaltsverzeichnis der Leseprobe

Einleitung
Das intelligente Herz
Neurokardiologie: Das Gehirn im Herzen
Das Herz als Hormondrüse
Geistige und emotionale Übereinstimmung
Die Rolle des Mandelkerns für die emotionale Kohärenz
Stress, Gesundheit und Leistung
Möglichkeiten zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit

Seit Jahrhunderten gilt das Herz als Quelle der Gefühle, des Mutes und der Weisheit. Am Forschungszentrum des Instituts für HeartMath (IHM) erforschen wir die physiologischen Mechanismen, über die das Herz mit dem Gehirn Informationen austauscht und dabei die Informationsverarbeitung, die Wahrnehmungen, die Emotionen und die Gesundheit beeinflusst. Unter anderem stellen wir die Frage, warum Menschen das Gefühl von Liebe und anderen positiven Emotionen in der Herzgegend wahrnehmen und wie Stress und verschiedene emotionale Befindlichkeiten sich auf das vegetative Nervensystem, das Hormon- und das Immunsystem, Herz und Gehirn auswirken. 
Im Laufe der Jahre experimentierten wir mit vielen verschiedenen psychologischen und physiologischen Messmethoden; doch immer war es die Herzfrequenzvariabilität oder der Herzrhythmus, die sich als dynamischste Komponente erwiesen und emotionales Befinden und Stress reflektierten.
Schon in einem frühen Stadium unserer Forschungsarbeit erkannten wir, dass negative Emotionen in verstärktem Maß zu Störungen des Herzrhythmus und des vegetativen Nervensystems führen, die den ganzen Körper in Mitleidenschaft ziehen. Im Gegensatz dazu rufen positive Emotionen einen harmonischeren Herzrhythmus hervor und führten zu einer Verbesserung des nervlichen Gleichgewichts. Die gesundheitlichen Folgen sind leicht abzusehen: Disharmonie im Nervensystem führt zu Ineffektivität und lässt das Herz und andere Organe in Stress geraten, während harmonische Rhythmen für den Organismus zuträglicher und weniger stressbehaftet sind...     weiter:  bitte Link "Leseprobe" anklicken

Bitte lesen Sie auch:

Die HerzIntelligenz-Methode – Grundlagen, Anwendungen, Perspektiven

Stressfrei mit Herzintelligenz® - Gelassen und voller Energie in 5 Schritten

Vom Chaos zur Kohärenz - Die Herzintelligenz®-Methode
im Unternehmen

Immer dem Herzen nach - Ein Ratgeber für Eltern

Kannst du mit dem Herzen sehen? - Mit Kindern die Herzintelligenz entdecken

Bestellen

 

Hier geht's zur Startseite
https://www.ras-training.de/neu/portal.htm